Neuigkeiten

Info des Gesamtvereins

Ausschreibung DM Veranstaltungshinweis:

Die Deutsche Meisterschaft im berittenen Bogenschießen des Steppenreiter e.V. wird im September in Bauschlott bei Pforzheim stattfinden.

Am Samstag den 06. September findet ab ca. 10.00 Uhr der Ungarische Wettkampf und am Sonntag den 07. September ab ca. 10.00 Uhr der Koreanische Wettkampf statt.


Für die Deutsche Meisterschaft im berittenen Bogenschießen 2014 sind für die Disziplin Ungarischer Wettkampf (UW) und Koreanischer Wettkampf (KW) zwei Qualifikationsläufe notwendig. Es gibt dabei keine Ausnahmen.

Beim UW muss mindestens ein Qualifikationslauf mit einem 4er Wertungs-Durchschnitt erzielt werden.
 Beim KW muss ein Qualifikationslauf mindestens 25 Punkte ergeben.

Wenn der Koreanischer Wettkampf mit einem Mini-Multiple-Shot oder nur ein SingleShot+DoubleShot durchgeführt wird, liegt die Mindestpunktzahl bei 20 Punkten.

Jugendliche Teilnehmer (bis 16 Jahren) müssen mindestens zwei Läufe ohne Mindestpunktzahlen absolvieren, um zur DM zugelassen zu werden.

 

Vielleicht für den einen oder die andere ein interessantes Ausflugsziel.

Neues in der Feldbogenabteilung:


* Die kommissarische Übernahme des Kassierers der Feldbogenschützen von Klaus Finne auf Thomas Schneider ist zum 01.08.14 vollständig erfolgt. Thomas ist unser kommissarischer Kassierer vorläufig bis zu den nächsten Vorstandwahlen im Januar/ Februar 2015. Es ist klasse, dass Thomas diesen Job übernommen hat. Zusätzlich haben wir mit Horst Hermanutz (Finanzvorstand PSV) den zukünftigen Kontenrahmen für unsere Geschäftsvorfälle abgeklärt, sodass die Bearbeitung der Quittungen,  Rechnungen, etc. einfacher vorgenommen werden kann und die Daten direkt in der HGS hinterlegt sind. Es muss keine zusätzliche Verbuchung am Jahresende erfolgen, wir sind immer auf dem aktuellen Stand und die HGS hat den Überblick über die finanzielle Lage.
Zukünftig also bitte alle Quittungen, Rechnungen an Thomas Schneider übergeben, wie gehabt über den Briefkasten unten an der Einschießbahn.
 
* Wir möchten an dieser Stelle nochmals Klaus Finne für seine langjährige Tätigkeit als Kassierer danken. Dies war bestimmt nicht immer einfach, da Klaus nicht aus dieser Sparte war und sich damals trotzdem entschloss die schwierige Aufgabe zu übernehmen.
Er hat die Aufgabe souverän gemeistert und an dieser Stelle, Klaus,  nochmals herzlichen Dank für Deinen Einsatz.
Wir sehen uns auf dem Parcours :-)

Aus der Sportbogenabteilung für Anfänger:
 
Anfängerturnier

Der Ausschuss wünscht Euch noch schöne Ferien und bis bald auf dem Platz.
 

Otto Ettenhuber    Jochen SpielerAngebot der Feldbogenabteilung an Mitglieder und Einsteiger - Kurs ist voll belegt

Wir bieten ein speziell auf die Teilnehmer abgestimmtes Trainingsprogramm an. Die Abstimmung und Einstufung findet beim ersten Termin statt. Wir werden versuchen, jeden auf seinem Niveau abzuholen und von dort aus weiterzuentwickeln.

Neben dem Spaß, den so eine Veranstaltung natürlich auch machen muss, werden wir trotzdem Wert auf korrekte Körperhaltung, Schießtechnik und die richtige Einstellung legen. Dazu gestalten wir die Übungsstunden so, dass auch später Einsteigende noch etwas mitnehmen können. Wir werden Leistungsrunden schießen zur Ermittlung den persönlichen Fortschritts.

Weiterlesen: Trainingsangebot

Europameisterschaft in Confolens, Frankreich

An vier Wettkampftagen in der Woche vom 22.-28. Juni 2014 traten Bogenschützen aus ganz Europa gegeneinander an. An zwei Tagen wurde eine Drei-Pfeil-Runde auf die 3D-Tiere, an einem Tag eine Hunter- und am anderen eine Doppelhunter-Runde geschossen.

Schuss vom Pflock  Am Hirsch

Weiterlesen: EBHC 2014, Frankreich

Deutsche Meisterschaft Feld und Jagd auf dem Erbeskopf (DFBV, 20.-22.06.2014)

Da der Termin der Deutschen Meisterschaft Feld und Jagd des DFBV nahtlos an dem Termin der Europäischen Meisterschaft Bowhunter in Confolens, Frankreich, lag, hat sich das Starterfeld entsprechend verteilt. Vom PSV Reutlingen traten zwei Schützen an, um sich bundesweit zu messen: Jochen Spieler in der Klasse Langbogen und Marc Lang in der Klasse Bowhunter Recurve.

Die ersten beiden Tage werden auf 28 Ziele jeweils vier Pfeile geschossen, was eine hohe Konzentration und Nervenstärke verlangt. Die Wetterbedingungen waren sehr gut, die Organisation gewohnt gut und das Fußballspiel von Deutschland mit dem Beamer für alle zu sehen.

Während Marc seinen vierten Platz von Anfang an in der Klasse Bowhunter Recurve behaupten konnte, hatte Jochen bei den Langbögen anfangs zu kämpfen. Dennoch konnte er sich um einen Platz verbessern und schoss am dritten Tag, bei den Tierbildern, genügend Punkte, um einen guten 6. Platz zu erreichen.