Neuigkeiten

Info des Gesamtvereins

Turnier unter der Achalm 2017 - Nachlese



Die Vorbereitungen:
Viele fleißige Hände und erfahrene Köpfe waren nötig, um das Turnier vorzubereiten: das Gelände für den künftigen Turnierparkour war zu organisieren, Rasen war zu mähen, Essen zu planen, das provisorische Planendach über der Terrasse sollte einer seriösen Zimmermannsarbeit weichen, neue Tiere mussten angeschafft und abgeholt werden, die Aufstellteams formierten sich und schleppten Tiere durch den Wald, wobei die Sicherheit der Schützen und unbeteiligter Wanderer zu beachten war, schließlich befinden wir uns auf öffentlichem Gelände.
So konnten wir PSV-Feldbogenschützen am Samstag vor dem eigentlichen Turnier schon einen Durchgang wagen.

Die Durchführung:
Am Sonntag dann verteilen sich die Teilnehmer nach der Begrüßung durch die Turnierleitung gruppenweise über den Parkour, das Auswerte-Team lädt elektronische Ausrüstung vom "Lastwagen", bei schönstem Sonnenschein steht Kaffee bereit, erste Steaks liegen auf dem Grill.

Turnier 2017

Weiterlesen: Turnierbericht 2017



PSV Feldbogner auf der Landesmeisterschaft Jagsthausen

Nichts für Langschläfer: um 6:30 Uhr am Samstag, 6. Mai 2017 starten sieben Jugendliche und vier Erwachsene des Reutlinger PSV. Ihr Ziel ist der Stolzenhof bei Jagsthausen. Dort findet die Landesmeisterschaft 3D-2017 des Bogensportverbands Baden-Württemberg e.V. bei OX-Bow statt. Nach Anmeldung und Bogenkontrolle heißt es für insgesamt 93 Schützen: „alle ins Kill“. In Vierergruppen geht es bei Sonnenschein durch Wald und Feld zu meist recht anspruchsvollen 28 Stationen. Schussentfernungen von bis zu 50 m sind abzuschätzen und die Ziele mit drei Versuchen zu treffen. Ein traumhafter Parcour, teils rutschig, direkt am Verlauf des römischen Limes, dessen Reste noch gut zu erkennen sind.

Sonntag um acht Uhr treffen sich alle Schützen erneut, um den leicht veränderten Parcours mit nur einem Schuss pro Station zu bewältigen. Gelegentliche Nichttreffer und drohender Regen erhöhen die Spannung. Müde, teils mit weniger Pfeilen als am Start, aber von wirklichem Regen verschont, finden alle Schützen wieder zusammen und warten gespannt auf die Ergebnisse. Die für den PSV können sich sehen lassen: erste Plätze belegen Robin, Vadim, David und Jugendtrainer Andy, zweite Plätze belegen Tim und Detlef und als Mannschaft werden Andy, Detlef und Michael geehrt.

Ein tolles Turnierwochenende geht zu Ende. Gegen 18 Uhr kehren alle wohlbehalten zurück nach Hause – und werden fleißig für das nächste Turnier trainieren. Toll war's!

Achtung: Am Samstag 22.04. und Sonntag 23.04.2017 ist der Parcour
für alle Mitglieder jeweils den ganzen Tag gesperrt und nur die
Turnierteilnehmer der BHL können auf dem Parcour schießen!



Turnier Bowhunter-Liga des DFBV 2017 in Reutlingen Termin: 22.+ 23.04.2017


Wie im letzten Jahr steht auch dieses Jahr das Turnier zur Bowhunterliga des DFBV wieder an.


Es werden pro Tag 2 Runden a 14 Ziele geschossen in der "Hunter-Wertung", d.h. es werden pro Ziel 2 Pfeile auf 2 verschiedene Ziele geschossen.
Derzeit sind am Samstag, 22.04., insgesamt 61 Anmeldungen da und am Sonntag, 23.04., haben sich schon insgesamt 71 Teilnehmer angemeldet.
Da vom Verband jeweils 6 Teilnehmer / Pflock empfohlen werden, sind maximal 84 Startplätze möglich. Es stehen also nur noch in beschränktem Maße freie Teilnehmerplätze zur
Verfügung.
Zum Turnier:
Gruppeneinteilung erfolgt vom Veranstalter und wird vorgegeben
Zeitplan:
07:00 - 08:30 Uhr Einschreibung
09:00 Uhr Begrüßung
09:30 Uhr Start an der Scheibe

Weiterlesen: Frühjahr 2017

Jahreshauptversammlung 2017

Am 17. Februar 2017 fand die Jahreshauptversammlung statt und es standen Neuwahlen an. Hier vorab nur kurz die Ergebnisse der Wahlen, der Rest erfolgt dann im Protokoll.

 

1. Vorstand: Dietmar Beck stellte sich doch erneut zur Wahl und wurde gewählt.

2. Vorstand: Joachim Merkle stellte sich ebenfalls erneut zur Wahl und bekam den Zuschlag.

Kassier: Thomas Schneider verabschiedete sich von dem Posten und Martin Schaupp übernahm nach der Wahl den Posten.

Schriftführer: Andreas Augustin stellte den Posten zur Verfügung und Hans-Dieter Gleich übernahm diesen nach der Wahl.

Gelände- und Gebäudewart: Alexander Rock übergab den Posten an Detlef Deyle.